Berndt in Seifhennersdorf

Guten Abend, ich bin gerade auf Ihre Seite bei Ancestry.com gestoßen und habe Ihren Ahnen Berndt, Julius in Seifhennersdorf entdeckt. Ich kann zwar keine direkte Verbindung herstellen, aber bei meinen Ahnen bin ich bis Hermann Moritz Berndt geboren am 16.05.1859 in Seifhennersdorf gekommen. Die räumliche Nähe läßt vermuten, dass es sich bei den bei...
Markiert in:
Bewerte diesen Beitrag:
0
Weiterlesen
Neueste Kommentare
My grandfather was "Fritz" Berndt (1862-1936) and my mother was Elizabeth Clara (Berndt) Wiese (1901-1980). My grandfather married... Weiterlesen
Freitag, 29. März 2013 19:19
Hi Eugene, sorry, but there is no relation. Here are my individuals. Best regads, Marko... Weiterlesen
Donnerstag, 18. April 2013 20:21

Reinhold und Frieda Berndt

Ich habe gerade diese Website gefunden und bin bei der Galerie Berndt auf Reinhold und Frieda gestoßen.
Meine Ururgroßmutter hieß Selma Zimmer, geborene Berndt und neben 2 weiteren Kindern hatte sie einen Sohn namens Reinhold der eine Frau namens Frieda heiratete.
Da meine Ururgroßmutter Selma auch aus dem Raum Sachsen (Chemnitz/Flöha, Umkreis...) kommt, kam in mir nun die Frage auf, ob Reinhold in Ihrer "Berndt Galerie" evt. der eine Sohn meiner Ururgroßmutter sein könnte!
Ich wäre natürlich überglücklich wenn es so wäre und möchte dies sehr gerne rausfinden.

Detailliert:

Markiert in:
Bewerte diesen Beitrag:
0
Weiterlesen

"Familien"-Bibel

Johann Arndts fünf Bücher vom „Wahren ChristentumHeute habe ich einen Scan der Vorsatzblätter von Johann Arndts fünf geistreichen Büchern vom „Wahren Christentum" aus dem Jahre 1712 eingestellt. Diese "Familienbibel" - mehrfach von Vorfahren akribisch durchgearbeitet und mit aufschlussreichen Randglossen versehen - hat mir Tante Ella kurz vor ihrem Tode geschenkt, da ich mich bereits damals für die Familiengeschichte interessierte und einige handschriftliche Notizen zu Geschehnissen in der Familie enthalten sind.

Eine Einordnung der Personen in die Berndt-Genealogie fällt mir noch schwer. Hinweise dazu sind mir willkommen.

Beispielsweise kann ich mit den Lokationen Ernberg und Eiben-Odersdorf (S.10)sowie Deutsch-Hennersdorf (S. 5) nichts anfangen.

In den handschriftlichen Bemerkungen tauchen eine Johanne Lisebet Müllerin bzw. Johanna Elisebet Müllerin und eine Johanna Christiana Müller aus Deutsch-Hennersdorf auf. Das deutet darauf hin, dass dieses Buch aus der Müller-Familie stammt. Der Name Müller steht mit Tante Ella in zweifacher Verbindung:

Zum einen war ihre Großmutter Johanna eine geborene Müller, zu anderen hieß ihr Mann Josef Müller.

Die Transkription befindet sich im Downloadbereich. Hans-Gottlieb Wesenick war so freundlich, die handschriftlichen Einträge zu entziffern. Herzlichen Dank dafür!

Nachstehend die Zuordnung zu den Originalseiten.

Markiert in:
Bewerte diesen Beitrag:
1
Weiterlesen
Zum Seitenanfang